Header

www.kulmbach.de • [email protected] • Telefon: 0 92 21/95 88-0

Liebe Freunde Kulmbachs, liebe Bürgerinnen und Bürger,


files/newsletter/2020_02/OB BTP 2020_01.jpg

im März werden die Tage wieder länger, der Frühling steht vor der Tür und mit ihm auch der traditionelle Kulmbacher Frühjahrsmarkt. Am kommenden Wochenende verwandelt sich der EKU-Platz in einen beliebten Treffpunkt für Jung und Alt, der viele Möglichkeiten zum Shoppen, Schauen und „Waafn“ bietet. Am 1. März öffnen noch dazu die Geschäfte in der Innenstadt beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Gleichzeitig findet auf dem Marktplatz eine ganz besondere Aktion statt: Zahlreiche Landwirte der Organisation „Land schafft Verbindung“ bieten dort unter dem Motto „Wir bringen den Bauernhof in die Stadt“ viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Landwirtschaft und Herstellung von Nahrungsmitteln. Und wer Lust hat, unsere schöne Stadt einmal von oben zu betrachten, der hat dazu bei der neuen Führung „Kulmbacher Turmgeschichten“ ebenfalls am Sonntag, 1. März die Gelegenheit. Viele unterhaltsame Veranstaltungen in der Dr.-Stammberger-Halle, wie z. B. die Musik-Show „Die größten Hits aller Zeiten“ am 13. März oder „Huebnotix & the Velvet Voices“ am 28. März, interessante Führungen und Ausstellungen runden das Programm des Monats ab und machen Lust auf einen beschwingten Start in den Frühling.

Ich wünsche Ihnen einen frühlingshaften und sonnigen März!


Ihr OB Henry Schramm
Bezirkstagspräsident

Ausgabe März 2020 im Überblick

Frühlingserwachen in der Kulmbacher Innenstadt

 


files/newsletter/2020_03/Plakat Vko So.jpgFrühjahrsmarkt auf dem EKU-Platz, verkaufsoffener Sontag in der Innenstadt und ein Bauernhof auf dem Marktplatz - dieses attraktive Programm lädt am kommenden Wochenende nach Kulmbach ein. „Unser Frühjahrsmarkt hat sich über viele Jahre zu einem beliebten Treffpunkt sowohl bei den Besuchern, aber auch bei den Händlern entwickelt. Der EKU-Platz ist dabei ein optimaler Ausgangspunkt, um am verkaufsoffenen Sonntag auch noch bei dem einen oder anderen Geschäft nach Herzenslust zu shoppen“ freut sich Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm. „Gleichzeitig darf ich Sie auch einladen, unserem Marktplatz einen Besuch abzustatten. Hier werden die Landwirte der Organisation „Land schafft Verbindung“ einen Lern- und Erlebnisbauernhof aufbauen – mit viel Wissenswertem rund um die Landwirtschaft.“ So haben die Besucher von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Gelegenheit, mehr über die Arbeit als Bauer in der Region zu erfahren. Unter dem Motto „Wir bringen den Bauernhof in die Stadt“ werden 19 Bauern sowie einige Bäcker und Metzger den Besuchern anschaulich machen, wie die verschiedenen Nahrungsmittel hergestellt werden. Für die Kinder gibt es viele Tiere wie z. B. Hühner, Schafe und Kälber zu sehen, einen Tretschlepper-Parcour und einen Stand, an dem man mit einem Gummieuter das Melken lernen kann. Außerdem werden einige „richtige“ Traktoren am Rand des Marktplatzes aufgestellt sein, auf denen man auch mal probesitzen darf!

Mehr Informationen unter www.kulmbach.de.

Hoch hinaus mit den „Kulmbacher Turmgeschichten“

 

files/newsletter/2020_02/Roter Turm klein.jpg
Wer beim ersten Termin am 01.03.2020 noch nicht mit dabei sein kann, der hat noch an sieben Sonntagen in diesem Jahr die Gelegenheit, die neue Führung „Kulmbacher Turmgeschichten“ zu erleben. Kommen Sie mit uns hoch hinaus und entdecken Sie die Kulmbacher Türme und ihre Geschichten. Von März bis Oktober können Sie jeden ersten Sonntag im Monat unsere Gästeführer auf dieser spannenden Tour begleiten. Wir öffnen für Sie die sonst verschlossene Tür des Roten Turms, der bereits im 13. Jahrhundert als Wehrturm erbaut wurde. Hoch droben in der Turmstube genießen Sie einen zauberhaften Blick über die malerische Altstadt und erfahren viel Wissenswertes über die wechselvolle Geschichte dieses markanten Bestandteils der Kulmbacher Stadtansicht. Doch nicht nur über den Roten Turm, sondern auch über den Weißen Turm, den Heilingschwertturm, die Kirchtürme der Altstadt, den Rathausturm und die Türme der Plassenburg gibt es viele interessante Geschichten zu hören!

Termine: Sonntag 01.03., 05.04., 03.05., 07.06., 05.07., 02.08., 06.09., 04.10.2020

Treffpunkt: Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle Kulmbach) um jeweils 14:00 Uhr.

Der Rundgang dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 5,00 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder bis 18 Jahre. Bezahlt wird direkt vor Ort beim Gästeführer. Die Führung ist auch als individueller Gruppentermin buchbar. Preis pro Gruppe bis 15 Personen: 45,00 Euro

Mehr Informationen unter www.kulmbach.de.

Musikrevue „Die größten Hits aller Zeiten“


files/newsletter/2020_03/die groessten Hits.jpgDie von Publikum und Presse gefeierte Live-Show „Die größten Hits aller Zeiten" kommt am Freitag,13.03.2020 um 19.30 Uhr nach Kulmbach in die Dr.-Stammberger-Halle. Die große Musik-Revue der 50er bis 80er-Jahre sorgt für Gänsehautfeeling und lädt zum Träumen, Klatschen, Mitsingen, Schunkeln – schlicht zum Genießen ein. Erfolgreiche Künstler mit internationaler Bühnenerfahrung präsentieren in einem über zweieinhalbstündigen Programm die größten Hits aus über 40 Jahren Musikgeschichte. Die Show verspricht nicht nur erstklassigen Live-Gesang, sondern auch farbenprächtige Kostüme, aufwendige Lichteffekte, hochwertigsten Sound und nicht zuletzt die größten Nr.1-Hits der 50er bis 80er-Jahre. Ein Hitfeuerwerk ohne gleichen wartet auf das Publikum: Songs von ABBA, Elvis Presley, Udo Jürgens, Peter Alexander, Dirty Dancing, Whitney Houston, Boney M, Conny Francis, Rex Gildo, Frank Sinatra, Tom Jones, Roy Orbison, Elton John, Wham, Queen, Johnny Cash, Marilyn Monroe, Tina Turner und vielen mehr. Präsentiert wird die Musikrevue durch den bekannten Fernsehmoderator, Sänger und Entertainer Armin Stöckl, der galant und erfrischend durch den Abend führen wird.

Tickets für die Show sind erhältlich in der Tourist Information Kulmbach, Tel. 09221 95880,
online unter www.okticket.de und an der Abendkasse.

Kultur und Genuss - Bierseminare im Kulmbacher Mönchshof


files/newsletter/2020_03/MOeHO 35M-klein.jpg
In der Welt des Bieres tut sich so einiges, denn Bierfreunde wollen heutzutage den edlen Gestensaft nicht nur trinken, sondern über die Ursprünge des Bierbrauens und die vielfältige Bierkultur speziell im fränkischen Bierland mehr erfahren. Brauereiführungen, Bierverkostungen und Bierseminare sind deswegen voll im Trend. Ein Bierseminar im Kulmbacher Mönchshof ist geradezu ideal, denn die Teilnehmer sitzen dabei direkt in der sehr anschaulichen „Gläsernen Brauerei“ und bekommen so vom Braumeister jeden Arbeitsschritt des Brautages hautnah vermittelt. Themen wie Biersensorik und Biergeschichte werden kurzweilig präsentiert, über Einschanktechnik, Gläserauswahl, Bier als Menübegleiter und vieles mehr wird an dem Tag gesprochen. Aber natürlich kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Neben einem bierigen Mittagessen und Tipps zur Einsatzmöglichkeit von Bier in der Küche werden im Laufe des Tages natürlich auch verschiedene Biere fachmännisch probiert und beurteilt. Zum Abschluss gibt es dann noch eine Seminarmappe und eine 4er-Bierprobe zum Mitnehmen und natürlich ein - auf Bierpapier gedrucktes - Bierkenner-Diplom.

Termine: 07.03.2020, 21.03.2020 und 24.03.2020, Beginn jeweils um 09:30 Uhr
Teilnahmegebühr für das Tagesprogramm inkl. Mittagessen und Bierproben: 99,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung im Kulmbacher Mönchshof, Tel. 09221 80514,
www.kulmbacher-moenchshof.de.

Von Weltkarten, Landsknechten und lustigen Leinewebern



files/newsletter/2020_03/Musikgruppe Alleweyl.jpg
Eine ganz besondere Erlebnisführung mit Musik der historischen Gruppe „Alleweyl“ gibt es am Sonntag, 29.03.2020 in den städtischen Museen auf der Plassenburg. Dabei begibt sich „Ritter Georgius“ mit den kleinen und großen Teilnehmern auf Spurensuche in der Burg und ihren Museen. Wie war das Weltbild im Mittelalter? Wie waren die Tischsitten? Welche Geschichte(n) hat Kulmbach und seine Burg in alter Zeit erlebt? Passend dazu gibt es historische Lieder und Gesänge dargeboten von der Musikgruppe „Alleweyl“ auf historischen Instrumenten. Auch ein einfacher historischer Tanz steht mit auf dem Programm. Die Besucher tauchen ein in die Zeit der Markgrafen, Landsknechte und zünftigen Handwerker. Bei diesem besonderen Führungsangebot wird Geschichte lebendig und zieht die Teilnehmer in ihren Bann!


Die Führung beginnt um 14.00 Uhr und dauert ca. 60 Minuten. Die Führung selbst ist kostenfrei, es fällt lediglich der normale Museumseintritt von 4,00 Euro pro Person für Erwachsenen an. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Telefonische Voranmeldung unter 09221/804572 wird empfohlen.

Alte Osterbräuche neu belebt!



files/newsletter/2020_03/Luitpoldbrunnen Ostern klein.jpgIn jedem Land gibt es unterschiedliche Osterbräuche. Welche Bräuche noch heute in Franken üblich sind, das erklärt Genussbotschafterin Kerstin Rentsch bei einem Workshop im Museumspädagogischen Zentrum des Kulmbacher Mönchshof am Dienstag, 24.03.2020 um 18.30 Uhr und am Samstag, 28.03.2020 um 12.00 Uhr. Was verbirgt sich hinter dem Patenbündel? Was hat es mit dem Färben der Eier auf sich? Welche Bedeutung haben Gründonnerstag und Karfreitag im fränkischen Brauchtum? Neben vielfältigen Fakten zu den klassischen Osterbräuchen der Region hat die Genussbotschafterin aus dem Frankenwald vor allen Dingen einige Rezepte im Gepäck: Gemeinsam mit den Teilnehmern wird ein „Eierring" - ein zum Ring gebundener Osterzopf aus Hefeteig ohne Füllung gebacken und ein Eierlikör hergestellt. Die Kursteilnehmer werden sich aber auch an herzhafte Osterkost wie „Russische Eier", Eiersalat, Frühlingskräuterbutter oder eine Gründonnerstagssuppe heranwagen. Außerdem gibt es Anregungen und Kostproben für einen leckeren Osterbrunch. Und weil es an Ostern Tradition ist, gehören die Herstellung von bunten Ostereiern mit Naturfarben und hilfreiche Tipps für einen schönen Osterschmuck zum Kursprogramm. Wer mitmachen möchte, sollte sich also schnell anmelden unter Tel. 09221 80514 oder per Mail unter info@kulmbacher-moenchshof.de. Die Teilnahmegebühr für den dreistündigen Workshop beträgt 24,00 €/Pers. zzgl. Kosten für das Material.

Mehr Informationen unter www.kulmbacher-moenchshof.de.

Kunst und Kultur im März 2020

 

 

bis 31.03.2021

Öffnungs-
zeiten

Miniaturenausstellung "Mensch, Monster, Maschine" im Deutschen Zinnfigurenmusem auf der Plassenburg

bis 19.04.2020

Öffnungs-
zeiten

Kunstausstellung des Kunstverein Kulmbach e. V. "7 aus dem Verein – umgarnt" im Historischen Badhaus und der Oberen Stadtgalerie

28.02.2020
01.03.2020

Öffnungs-
zeiten

Frühjahrsmarkt auf dem EKU-Platz

01.03.2020

13:00 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

01.03.2020

13:00 Uhr

Aktion "Wir bringen den Bauernhof in die Stadt" auf dem Marktplatz

01.03.2020

14:00 Uhr

Führung "Die Kulmbacher Turmgeschichten"

01.03.2020

17:00 Uhr

Multivisionsshow "Bilder der Erde: Irland - Bis ans Ende der Welt" in der Dr.-Stammberger-Halle

05.03.2020

20:00 Uhr

Konzert "Wolfgang Ambros: Pur - Vol. 5" in der Dr.-Stammberger-Halle

07.03.2020

09:30 Uhr

Tagesbierseminar in der Gläsernen Museumsbrauerei im Kulmbacher Mönchshof

12.03.2020

14:00 Uhr

Figurentheater "Mascha und der Bär" in der Dr.-Stammberger-Halle

13.03.2020

19:30 Uhr

Musikrevue "Die größten Hits aller Zeiten" in der Dr.-Stammberger-Halle

20.03.2020

18:00 Uhr

"Nachts im Geisterschloss" - Gruselführung mit Gruseldinner in der Plassenburg

20.03.2020

20:00 Uhr

Comedy Lucy van Kuhl: "Fliegen mit Dir" im Kulmbacher Mönchshof

21.03.2020

09:30 Uhr

Tagesbierseminar in der Gläsernen Museumsbrauerei im Kulmbacher Mönchshof

21.03.2020

18:00 Uhr

Henkerführung mit Henkersmahlzeit

27.03.2020

20:00 Uhr

Konzert "Hans Söllner: Solo" in der Dr.-Stammberger-Halle

28.03.2020

20:00 Uhr

Konzert "Huebnotix & The Velvet Voices" in der Dr.-Stammberger-Halle

28.03.2020

20:00 Uhr

Nachtwächterführung durch die Altstadt

29.03.2020

14:00 Uhr

Erlebnisführung mit Musik " Von Weltkarten, Landsknechten und lustigen Leinewebern"
auf der Plassenburg

 

 

Alle Termine im Überblick unter www.kulmbach.de!